Versions: EN FR



Nächster Start
Berge und Meer1040.00€Berge und  Meer
333
PferdeErwachseneGiteGeländewagenvon 05/05 zu 12/05
Mehr ...


Preisträger veranwortungsvoller Tourismus 2011

14 tägige Reiterreise durch die Pyrenäen

Beschreibung Zeitplan Route Termine Fotos Gästebuch 

Beschreibung

Um das Erlebnis einer wahrhaftigen Reise zu Pferd zu machen, bieten wir Ihnen an, 2 Trails zu kombinieren.

Dieser Ritt führt in die wilde und unberührte Natur der Pyrenäen. Ein Packtier begleitet uns für die Etappen hoch in den Bergen, an denen der Geländewagen keinen Zugang hat.

technisch

TypTrails Erwachsene Pyrenäen
TitelAbenteuer Pyrenäen
Erwachsene
AktivitätPferde
Ebene5
UnterkunftGite
Unterkunft in Gîtes, das Abendessen wird von unseren Gastgebern oder von den Begleitern des Wanderrittes zubereitet
Logistik
Mahlzeitabends warm: traditionelle lokale Küche, mittags reichhaltige Salate mit lokalen Produkten
Rahmen
KlimaHochgebirgsklima, wechselhaft, die Nächte können kalt sein
TransportmöglichkeitenNicht erforderlich
Nächstgelegener Bahnhof-Shuttle
Toulouse Blagnac Flughafen-Shuttle (75.00€)
Preis1975.00€ Rate nach Datum
55555
PferdeErwachseneGite

Zeitplan

2-wöchiger Trail

Abenteuer Pyrenäen ist ein 2-wöchiger Wanderritt, der die Ritte « Trail der Gebirgspässe » und « Seen des Hochgebirges » kombiniert. Dabei legen wir eine Route von 250 km zurück, die das Massif des Carlit umrundet und exploriert. Diese Reise bietet uns ein Landschaftsbild mit ständigem Wechsel von Bergseen und Gebirgsflüssen in einer aussergewöhnlich wilden und unberührten Gebirgswelt. Gemsen (isards) und Geier begleiten unseren Weg.


Samstag
Empfang der Reiter in der Gîte von Camurac

Sonntag
Camurac (gîte) – Belvis (gîte oder bivouac) Überquerung des Hochplateaus von Languerail Richtung Westen. 4 h zu Pferd

Montag
Belvis - Mijanès(Hôtel) Ritt über das Plateau de Sault, Durchquerung des Flusstals von Rébenty, Erreichung des Dorfes Rodome. Nun geht es abwärts bis zu dem Ort Campagna. Ritt über einen Balconweg oberhalb der Schlucht des Flusses Aude bis zu dem Dorf Rouze, dann erreichen wir Mijanès, wo wir in einem Hotel einkehren. 5-6 h zu Pferd

Dienstag
Mijanès – Massif de Madres (Bivouac) Es geht vorbei an der Burg von Quérigut , Überwindung des Bergpasses « Col des Hares », Überquerung des Hochplateaus von Capcir, Baden mit den Pferden im See von Puyvalador . Dann geht es wieder bergauf, in das Massif von Madres, wo wir unser Zeltlager aufschlagen. 5 – 6 h zu Pferd

Mittwoch
Madres - Les Angles (Gîte) Weiter Ausblick über das Hochplateau von Capcir und das Tal von Conflent, unser Weg führt nun von dem Hochplateau abwärts in Richtung des Ortes Les Angles. Wilde Galoppaden. 5 h zu Pferd

Donnerstag
Les Angles - Bouillouses (Gîte) Unser Weg führt hoch in die Berge, vorbei an dem See Aude bis zu den Bergseen von Bouillouses (2016 m). 5 h zu Pferd

Freitag
Bouillouses - Porté Puymorens (Gîte) Ein Tag im Hochgebirge über 2000 m. Wir umreiten den Berggipfel des Carlit und befinden uns oberhalb der spanischen Grenze. Gebirgsflüsse und Tierherden zieren das Panorama. Schwindelerregender Abstieg in Richtung des Dorfes Porté Puymorens. 5 - 6 h zu Pferd und mehr als 1h zu Fuss.

Samstag
Ruhetag für Reiter und Pferde

Sonntag
Porté Puymorens – Bergsee Lanoux (Bivouac mit Packtier)
Von Porté Puymorens aus reiten wir hoch in die Berge bis zu dem Hochgebirgssee von Lanoux auf 2200 Höhenmetern. 4 h zu Pferd

Montag
Lanoux - Camporels (bewirtschaftete Berghütte)
Wir bleiben im Hochgebirge und erreichen die Seen von Camporels auf 2250 Höhenmetern, an dessen Ufer liegt die Berghütte von Camporels. 4 h zu Pferd

Dienstag
Camporels - Rieutord (sehr comfortable Gîte)
Nach 2 Tagen im Hochgebirge reiten wir heute eine kürzere Etappe. Wir reiten talwärts durch das traumhafte Tal von Galbe und erreichen unsere Gîte am Rande dieses Tales. 4 h zu Pferd und 1 h bergab zu Fuss.

Mittwoch
Rieutord – Seen von Rabassolles (Bivouac mit Packtier)
Wir reiten an dem See von Quérigut vorbei. Dann geht es wieder bergan bis zu den Seen von Rabassolles auf 2000 Höhenmetern, wo wir in atemberaubender Natur unser Zeltlager aufschlagen. 5-6 h zu Pferd

Donnerstag
Rabassolles - Le Chioula (bewirtschafte Berghütte)
Wir steigen bergan, vorüber an dem « blauen See », dann dem « schwaren See » und erreichen schliesslich den Sattelpunkt « des Bären » , am Fusse des Berges Tarbésou (2364 m). Dann überwinden wir den Bergpass von Paillhère. Von hier aus bleiben wir auf dem Bergkamm mit einem unglaublichen Blick über die Bergkette der Pyrenäen, bis wir die Berghütte von Chioula erreichen. 6 h zu Pferd


Freitag
Chioula - Camurac (Gîte)
Bis zur Mittagspause reiten wir auf einem Bergkamm entlang. Wir überqueren Almweiden und reiten dann talwärts in Richtung des geschichtsträchtigen Dorfes Montaillou mit seiner Katharerburg. Schliesslich erreichen wir das Dorf Camurac, den Endpunkt unserer Reise. 4 h zu Pferd

Samstag
Abreise von Camurac aus, Transfer zum Bahnhof/Flughafen

Es handelt sich um einen Ritt für sehr erfahrene Reiter mit Abenteuerdurst.

Für alle weiteren Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Route

Termine

  • von 14/07/2018 zu 28/07/2018 (1975.00 €) 10 Plätze noch verfügbar Buch
  • von 11/08/2018 zu 25/08/2018 (1975.00 €) 10 Plätze noch verfügbar Buch

Information & Reservierung

Fotos

Gästebuch

Durchschnittliche Bewertung:
Dieses Register sammelt einige Kommentare und Bilder von unseren Wanderer geschickt.
Wenn Sie in dieser Reise beteiligten sich mit uns, lassen Sie uns Ihre Kommentare und Fotos, klicken Sie hier.

5/5
Kati, Trails Erwachsene Pyrenäen : Abenteuer Pyrenäen (September 2016)
J'ai passé deux semaines pleines d'aventures avec un groupe adorable, une météo parfaite et des chevaux formidables!
Le paysage était magnifique et très sauvage, on a très bien mangé et bien rigolé :)
Il n'y a rien à critiquer - je recommande cette rando à tous ces qui ont soif d'aventures et qui veulent oublier le stress quotidien pour deux semaines.
Merci à Sylvain, Clovis et Alegria pour ces vacances que je n'oublierai jamais.
À la prochaine!

Au lever du soleil à Camporels Bivouac au lever du soleil, Rabassolles Alegria sur le sommet

5/5
Harald Müller, Trails Erwachsene Pyrenäen : Abenteuer Pyrenäen (August 2014)
Diesen organisierten Rundritt habe ich im Juli 2014 mit meinem eigenen Pferd mitgemacht. Ich wollte einmal länger als 1 Woche ins Hochgebirge der Pyrenäen und ein organisierter Ritt war die einzige Möglichkeit dies mit meinem eigenen Pferd zu unternehmen.

Nun gut - Es war nicht so easy wie meine "normalen" Ritte mit Freunden, denn eine in freier Natur aufgewachsene Mérensherde hat eine eigene Gruppendynamik und ein fremdes Pferd hat es da nicht leicht dazu zu gehören bzw. kommt einfach nicht hinein. Auch sind die Mérens von Geschwindigkeit und Kraft an die Berge angepasst und auch deshalb bin ich, sobald es steil und eng wurde lieber am Ende der Gruppe geritten da sie teilweise arg von hinten gedrängelt haben um zusammen zu bleiben. Wenn der Reiter dem keinen Einhalt geboten hat oder es nicht konnte, versuchten sie zu jeder erdenklichen Gelegenheit vorbei zu drängeln um den Zusammenhalt in der Gruppe nicht zu verlieren - und das kann auch mal "ins Auge gehen".

In der ersten Woche ging es noch gemäßigt zu. Wir sind am 1.Tag, ausgehend von Camurac (1220 m) zunächst in der Hochebene von Languerail Richtung Osten bis nach Belvis/La Fontblanche (867 m) geritten. Am 2.Tag ging es zunächst über das Plateau de Sault.

Nach der Durchquerung des Flusstals von Rébenty, erreichen wir das Dorf Rodome. Dann abwärts bis zum Ort Campagna, Ritt über einen Balkonweg (route Vauban) oberhalb der Schlucht des Flusses Aude bis zu dem Dorf Rouze, dann haben wir Mijanès (1115 m) erreicht, wo wir in einem Hotel übernachtet haben. ....mehr auf www.wanderreiterweb.de/Tracks/Europe/content_39.htm und den folgenden Seiten. Eine Beschreibung dieses Rittes mit vielen Bildern.

ein namenloser See liegt auf unserem Weg

5/5
Ende, Gabi, Trails Erwachsene Pyrenäen : Abenteuer Pyrenäen (September 2014)
Ein echtes Abenteuer! Wir sind begeistert. Wundervolle Landschaft, Pferde wie Bergziegen, absolut verlässlich und ein sehr cooler Guide :-). Wir wollen nochmal! So wir fit genug bleiben ;-)

5/5
Séverine, Trails Erwachsene Pyrenäen : Abenteuer Pyrenäen (August 2012)
Abenteuertrail, 1. Woche: Dies sollte mein erster, langersehnter Wanderritt werden. Ich kannte und schätzte die Pyrenäen bereits vom Wandern, wollte aber nun noch mehr von der richtigen Wildnis und den süßen Bergdörfern mitbekommen. Und das auch noch auf den dort groß gewordenen Mérenspferden, die wohlerzogen jede noch so steile Passage gemeistert haben - bewundernswert! Ich bin absolut begeistert wieder gekommen - von den vielseitigen und anspruchsvollen Wegen und der tollen Landschaft, den wunderbaren, gut gerittenen Pferden und einem gut organisierten Wanderritt mit einem witzigen Leiter! Hatte vorab Bange vor harten Sätteln, es gab aber extra für die Pferde angepasste Wanderreitsättel, die auch für die Reiter sehr bequem waren! ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!
___________

Randonnée aventure, première semaine: C’était ma première randonnée équestre, désiré depuis longtemps. Je connaissais et appréciais déjà les Pyrénées grâce à plusieurs randonnées à pied. Connaître cette nature à cheval était encore plus intense, car nous avons utilisé des petits sentiers peu connus, sauvages et variés. Les chevaux (surtout des mérens), grandis en montagne, n’avaient aucun problème sur ces chemins parfois vraiment raids et ils se laissaient bien maîtriser sans être lents. En tout c’était une randonnée formidable, bien organisée, avec un guide drôle, une ambiance détendue, des chevaux adorables et beau paysage. ABSOLUMENT RECOMMANDABLE !!

Sylvain

Ferme équestre du Soularac – l'esprit du cheval - 09500 Roumengoux
France Tel : + 33 5 61 69 74 05  Port : +33 6 80 21 79 37  Mail : info@cheval-en-pyrenees.com
Schaffung ©2006: abso-media.com Aktualisierung ©2012: donfi.com